Donnerstag, 4. Februar 2016

Lichterkette step by step

Kürzlich ist mal wieder eine weitere Lichterkette zu Stande gekommen. Diesmal habe ich die einzelnen Schritte festgehalten, um euch eine Step by Step Anleitung zu zeigen.

Wichtig ist, dass ihr einen weissen Stoff auswählt, der Lichtdurchlässig ist, also nicht zu dicht gewoben und dass er sich mit Acryl Farbe bemalen lässt. Ich bin mir nicht so sicher, wie das mit einem Stoff aus 100% Polyester funktionieren würde. Bis anhin habe ich mich immer für Baumwolle oder eine Baumwollmischung entschieden,...




ARBEITSAUFWAND:

locker 2-3h


MATERIAL:

Plastik Trinkbecher
Kutter
weisser Stoff
Sprühkleber oder Weissleim
Schere & Zickzackschere
Acrylfarbe
Pinsel
Lichterkette zum Beispiel von Buttinette HIER
Spitzenband, Pompon Borte, usw....


ANLEITUNG:

1.
Schnitt vom Plastikbecher abnehmen

2.
mit dem Kutter sorgfältig die Löcher in den Boden schneiden

3.
Stoff zuschneiden

4.
Stoff mit Sprühkleber oder wasserverdünntem Leim bestreichen
und auf die Becher anbringen.

5.
Die schönste Arbeit kommt jetzt, alle Becher in euren gewünschten Farben bemalen.
Tipp: wählt helle Farben, weil sie das Licht bedeutend schöner durchlassen!

6. 
verzieren

7. 
sorgfältig die Lichterkette in die einzelnen Löcher stecken...




Schnitt doppelklicken und auf A4 ausdrucken, sollte passen für 2dl Becher von Migros


hier noch zwei ältere Beispiele



Viel Spass beim nachmachen

lasst mich wissen, wie es funktioniert hat.




herzlich,

Tanja





Donnerstag, 28. Januar 2016

Federdeko - Basteltipp

Es ist mal wieder an der Zeit mit Federn zu dekorieren. Ob es wohl am Fasnachts Fieber in Luzern liegen mag oder ob ihr diesen Basteltipp bereits zur Vorbereitung für Ostern brauchen könnt?!?! Ich bin gespannt auf eure Reaktionen!?
Eigentlich war es keines von beidem, ich habe einfach immer mal wieder Lust auf Federn. 

Für dieses Tischset habe ich mir kein teures Federband für etwa 10.-/m geleistet, nein! ich habe die Federn eigenhändig aufgenäht und ich kann euch nur ermutigen, das geht ziemlich zügig! Einfach nicht zu genau hinschauen, die eine oder andere Naht ist etwas kurvig geraten ;)








liebe Grüsse,

Tanja



Samstag, 23. Januar 2016

Color of the year 2016 - Rosenquarz

Rosenquarz ist die Farben fürs Jahr 2016
(Pantone hat Rosenquarz und ein klares Hellblau zu den Farben des Jahres erklärt)

Für den heutigen Post habe ich den Fokus auf zarte Rosé Töne gesetzt. Es soll zart und natürlich daher kommen. Wichtig also, dass die Rosatöne leicht vergraut sind, also nicht zu süss und dass sie mit neutralen Tönen geerdet werden..., wir wollen ja keine "Barbie" Zimmer! 

Als erstes meine Collage mit Produkten zu dieser Farbwelt und im Anschluss 2 Varianten für ein Schlafzimmer. Wer traut sich die Wände in Puder streichen zu lassen? Oder wer gönnt sich zarte Leinen Bettwäsche?







Ganz toll finde ich das "Setting plaster" von Farrow and Ball! Hier


Falls ihr also dieses Jahr plötzlich Lust auf Pudertöne und zartes Rosa bekommt, wisst ihr schon jetzt weshalb.

Ganz liebe Grüsse

Tanja




Montag, 11. Januar 2016

Jahresrückblick 2015

Ich will es mir nicht nehmen lassen, doch nochmals kurz auf das vergangen Jahr zurück zu schauen!
Das eine oder andere Projekt ist ja ganz hübsch geworden.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich auch bei euch als Besucher bedanken! Es ist immer wieder schön, dass ihr vorbei schaut!




1 & 3
Einrichten
Das Vergnügen ein Ferienhaus mit doch immerhin 3 Schlafzimmern und minimalstem Budget einzurichten war eine Herausforderung! Es lag mir viel daran dieses mit Vorhandenem oder einfachen Mitteln her zu richten. Ein grosses Anliegen bestand auch darin, vorwiegend europäische Produkte zu finden. Habt ihr schon mal in eurer Küche umgeschaut woher alle Pfannen, Kochlöffel, Raffeln, Schäler etc. kommen? Ich wollte einfach kein Ferienhaus "made in China",... achtet mal darauf! Ziemlich schwierig, wenn denn auch das Budget noch bedacht werden muss! Ganz gelungen ist es mir nicht, aber spannend war's!

2
Umbauen
Der Umbau eines 2-Familienhauses aus den 1920 iger Jahren war ein schönes Projekt. Besonders die Keramikplatten im Shabby Chic Style finde ich wunderbar passend. Dass diese für den Eingangsbereich sowie fürs Bad verwendet werden konnten, fand ich perfekt. So entsteht auf kleinem Raum nicht das Gefühl einfach alle Restposten verwendet zu haben, sondern eine Einheit.
mehr dazu auf tansha.ch HIER

4
Abstrakte Kunst
Das einfache Bild rundet den Essbereich perfekt ab!

5
Polsterhocker
Ein Versuch mit einfachen und rudimentären Mitteln einen Polsterhocker anzufertigen. (Von A - Z tansha-handmade!)
Die Kissen im Hintergrund sind übrigens aus alten Schals von mir gemacht! Ein Tip für Upcycling Arbeiten. HIER

6
Bettüberwurf
Über die Jahre sammeln sich Stoffe um Stoffe in meinem Lager an. Obwohl ich kein Patchwork-Fan bin hat es mir dieses Muster angetan. Die ideale Gelegenheit einiges aus meinem Fundus aufzubrauchen und zu diesem Werk zu verarbeiten.
mehr dazu HIER

7
Kleinigkeiten
immer wieder fertige ich auch nette Kleinigkeiten, Geschenke für Freundinnen, Mami's,... die darf man gerne bei mir kaufen!
HIER
oder es gibt sogar einige step by step Anleitungen zum nachmachen auf meinem Blog.

8
Backhandschuhe
zum Beispiel Backhandschuhe, Kochschürzen für den Haushalt oder Tipis für Kinder,...und vieles mehr auch auf Bestellung und nach Wunsch speziell für Dich!


herzlich,

Tanja






Freitag, 8. Januar 2016

Winterweiss oder dunkle Töne?

Weihnachten sind vorbei und die meisten räumen spätestens dieses Wochenende die Deko zurück in die Schachteln. Aber wenn dann das Wohnzimmer plötzlich so leer ist, fehlt es vielleicht doch ein wenig an Geborgenheit. Denn bis der Frühling kommt, wird es doch noch eine Weile dauern und die kalten Tage sind noch längst nicht vorbei! Also macht es euch nochmals kuschlig und gemütlich! Mit möglichst viel Fell, Kerzen und Glitzereffekten. Zwei Vorschläge habe ich euch. Entweder ihr haltet alles ganz schön hell und natürlich, mit viel Weiss  damit sich euer Wohnzimmer in eine echte Winterlandschaft verwandelt oder aber ihr lullt euch in dunkle Farben, weil man sich darin wunderbar zurück ziehen kann.






Wie auch immer, ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende!

herzlich, Tanja